Versicherungen – absichern und vorsorgen

Der Versicherungsbereich ist im Laufe der Zeit immer weiter angewachsen, so dass es heute eine sehr große Anzahl verschiedener Versicherungen gibt, die alle ihre speziellen Eigenheiten aufweisen. Grundsätzlich besteht eine Versicherung zu dem Zweck, sich vor einem bestimmten Risiko finanziell abzusichern, um beim Eintritt nicht einen unverhältnismäßig großen Kostenberg stemmen zu müssen. Bekannte Versicherungen sind die Krankenversicherung, die Altersvorsorge und natürlich auch die Lebensversicherung, die jedoch insgesamt betrachtet an Bedeutung verloren hat.

Die private Krankenversicherung ist sehr gefragt

Da in Deutschland mittlerweile eine Versicherungspflicht in Bezug auf die Krankenversicherung besteht, muss wirklich jeder irgendwie abgesichert sein. Während Selbständige und Angestellte hier die freie Wahl haben, wo sie sich versichern möchten, müssen Angestellte bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um in die PKV wechseln zu dürfen. Der Wechsel in die private Krankenversicherung lohnt sich dabei vor allem für junge Menschen, die rundum gesund hin, wohingegen Familien aufgrund einer fehlenden Familienversicherung eher weniger davon profitieren.

Private Altersvorsorge ist heute wichtiger denn je

Auch wenn die private Altersvorsorge sehr viel mit dem Bereich Geldanlage zu tun hat, so zählt man sie allgemein eher zu den Versicherungen. Seit die Riester Rente und später auch die Rürup Rente eingeführt wurde, ist es möglich, die private Altersvorsorge auch mit staatlicher Förderung anzugehen. Aufgrund der hohen Nachfrage werden sehr viele verschiedene Angebote zu den bekannten staatlichen Förderungen angeboten, die man vorher unbedingt vergleichen sollte, um später keine finanziellen Nachteile in Kauf nehmen zu müssen.

Die Lebensversicherung galt bisher als gute Absicherungen

Die Lebensversicherung ist in den letzten Jahren durch den Wegfall steuerlicher Vorteile etwas in der Versenkung verschwunden, wobei die Kapitallebensversicherung als private Rentenversicherung im Bereich der Riester Rente eine nicht unwichtige Rolle spielt. Daneben gibt es natürlich auch noch die Risikolebensversicherung, die den Todesfall absichert und nach wie vor ein gutes Mittel darstellt, um den eigenen Hinterbliebenen einen finanziellen Schutz zu bieten.