Immobilien als sichere Geldanlage


In Zeiten der Wirtschafts- und Bankenkrise sind viele Menschen verunsichert, wie sie ihr Geld anlegen sollen. Aktien sind zu unsicher, Festgeld wirft zu wenig Rendite ab – und immer ist die Furcht da, dass eine Inflation eintritt. Wer sein Geld vor dem Wertverlust schützen möchte, sollte nicht nur in „Papierwerte“ investieren. Vor allem Gold und Immobilien sind bleibende Werte, die inflationsgeschützt sind und gleichzeitig eine hohe Rendite abwerfen können.

Immobilien als Möglichkeit zur Geldanlage

Immobilien gelten bereits seit längerer Zeit als attraktive und sichere Geldanlage. Natürlich können auch Häuser, Wohnung und Co. an Wert verlieren, doch die Wahrscheinlichkeit eines großen Verlustes ist eher gering. Wer Immobilien als Möglichkeit zur Geldanlage nutzen möchte, hat verschiedene Optionen. Ob Reihenhaus, Mehrfamilienhaus oder Eigentumswohnung – vermietete Immobilien sorgen Monat für Monat für ein zusätzliches Einkommen. Bei großen Häusern mit mehreren Wohnungen können sich die Mieteinnahmen gut und gerne auf mehrere tausend Euro im Monat belaufen. Dadurch ist es vielen Menschen möglich, früher in Rente zu gehen oder weniger zu arbeiten – das eigene Vermögen sorgt ja für genügend Einnahmen. Abgesehen davon kann man gekaufte Immobilien selbst nutzen, egal ob von Anfang an oder nur im Notfall. Dadurch spart man viel Miete und möglicherweise auch Nebenkosten, wenn das Haus energieeffizient gebaut worden ist.

Wertsteigerung von Immobilien

Das Vermieten und die Selbstnutzung von Immobilien sind sehr vorteilhaft und versprechen eine hohe Rendite bzw. große Ersparnisse. Allerdings ist es auch möglich, die Immobilien nach einiger Zeit zu verkaufen und dadurch Profit zu machen. Besonders in Städten und beliebten Wohngegenden nehmen Häuser und Wohnungen Jahr für Jahr an Wert zu. Natürlich kann es hin und wieder einen kleinen Preiseinsturz geben, doch auf lange Sicht betrachtet zeichnen sich Immobilien durch einen hohen Wiederverkaufswert aus. Der Verkauf eines Hauses bzw. einer Wohnung ist dann vorteilhaft, wenn man sie selbst bewohnt hat und nun in eine kleinere Bleibe umziehen möchte. Immobilien als Möglichkeit zur Geldanlage können also vor allem zur privaten Altersvorsorge genutzt werden.

weitere interessante Kredit News