Festgeld – sichere renditestarke Geldanlage

Das Festgeld gehört zu den Geldanlagen, die es schon sehr lange gibt, die jedoch nichts von ihren Vorteilen und ihrer Attraktivität eingebüßt haben. Wenn Anlageprofis heute in Fonds und Derivate investieren, wird ein Teil des Kapitals oftmals trotzdem in Festgeld angelegt, weil man dabei sicher sein kann, dass das Geld sicher investiert ist. Für Kleinanleger ist Festgeld zudem eine sehr interessante Option, da nur sehr geringe Mindesteinlagen gefordert werden und das Thema Sicherheit bei einem verhältnismäßig kleinen Vermögen eine noch wichtigere Rolle einnimmt.

Beim Festgeld ist die Rendite meistens gestaffelt

Wer ein Festgeldkonto eröffnet, merkt ziemlich schnell, dass es nicht nur einen möglichen Zinssatz gibt, sondern dass dieser oftmals davon abhängt, wie lange man sein Geld fest anlegen möchte und wie hoch die Anlagesumme ist. In Zeiten niedriger Leitzinsen erhält der Anleger dabei normalerweise eine umso höhere Rendite, je länger die Laufzeit gewählt wird. Die genaue Staffelung hängt dabei natürlich vom jeweiligen Anbieter ab, wobei diese Informationen durch einen Festgeld Vergleich relativ einfach zu ermitteln sind.

Das Festgeld bietet Sicherheit in jeder Hinsicht

Es gibt auf den Kapitalmärkten einige Geldanlageformen, die eine recht gute Sicherheit mit sich bringen, jedoch kann keine Alternative mit dem Festgeld mithalten, weil hier eine sehr starke Kombination aus Kapitalabsicherung und Renditesicherheit geboten wird. Konkret bedeutet dies, dass man bereits zu Beginn der Laufzeit sicher weiß, welche Rendite man über die Jahre verteilt erhält und sich durch die Einlagensicherung im Normalfall keinerlei Sorgen machen muss, dass im Insolvenzfall das Kapital verloren ist. Die gesetzliche Einlagensicherung ersetzt im Insolvenzfall Einlagen bis zu 50.000 Euro komplett, wobei viele deutsche Festgeld Anbieter zusätzlich noch einem Einlagensicherungsfonds angehören, der auch wesentlich höhere Anlagesumme zurückerstattet.

Mit dem Festgeld auf eine rentable und sichere Geldanlage setzen

Entscheidet man sich also für das Festgeld als Geldanlage, erhält man eine sehr hohe Sicherheit und trotzdem eine recht gute Rendite. Einziges Manko dieser Anlagevariante ist die mangelnde Flexibilität, weshalb man nicht sein gesamtes Kapital in Festgeld investieren sollte, sondern sich noch andere Alternativen zusätzlich offen halten sollte. Ein gutes Beispiel ist in diesem Bereich das Tagesgeld, welches flexibler daherkommt, jedoch oftmals etwas weniger Rendite mit sich bringt.


Comments are closed.